Benachrichtigungen
Alles löschen

Installation CU - best practice


(@guy-inkognito)
Active Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 6
Themenstarter  

Hallo zusammen,

bislang liefen bei uns die kumulativen Updates von Exchange 2016 und 2019 mit einer Ausnahme immer durch. Wenn ich mir den Kommentarbereich hier:

https://www.frankysweb.de/neue-updates-fuer-exchange-server-juni-2021/

oder hier:

https://techcommunity.microsoft.com/t5/exchange-team-blog/released-june-2021-quarterly-exchange-updates/ba-p/2459826

durchlese, habe ich jedoch herzlich wenig Lust auf das CU10. Letztlich scheint es ja immer wieder Probleme mit den Anpassungen des ADs zu geben. Das führt mich zu der Frage, was denn eigentlich der optimale Weg ist, das CU zu installieren. Bislang habe ich das immer mit:

Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /Mode:Upgrade

installiert. Ich bin immer davon ausgegangen, dass das Setup nötige Änderungen am AD gleich mit erledigt. Laut Microsoft scheint das ja auch zu reichen:

https://docs.microsoft.com/en-us/Exchange/plan-and-deploy/install-cumulative-updates?view=exchserver-2019

Was ist Eure Meinung dazu? Sollte man lieber vorher Setup.exe /IAcceptExchangeServerLicenseTerms /preparead ausführen? Gibt es mittlerweile vielleicht sogar Anpassungen am CU10, die die Installation sauberer durchlaufen lassen?


Zitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 406
 
Veröffentlicht von: @guy-inkognito

Ich bin immer davon ausgegangen, dass das Setup nötige Änderungen am AD gleich mit erledigt. Laut Microsoft scheint das ja auch zu reichen:

Tut es auch, wenn man die Rechte hat. Wenn nicht, kannst du es ja nicht ausführen (das schemaupdate und damit auch die Installation des cu). Grundsätzlich also egal ob du das vorher einzeln durchführst oder nicht. Ich hatte bei inzwischen einigen Installationen keine Probleme mit cu10 bzw. Cu 21.


AntwortZitat
(@scorpion99)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 5
 

ich habe dieses Wochenende auch das CU10 auf der Agenda..

Ich werde vorher ein prepare Schema und prepare AD machen. Das prepare Domain spare ich mir, da der Exchange nur in einer domäne steht.

danach führe ich den oben genannten befehl zur Installation auch auf. Alles im cmd mit erhöhten Rechten.


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 11 Monaten
Beiträge: 406
 

Wenn Sie das Schema in diesem Schritt nicht erweitern, wird es durch den Befehl /PrepareAd in Schritt 2 automatisch erweitert.

https://docs.microsoft.com/de-de/exchange/plan-and-deploy/prepare-ad-and-domains?view=exchserver-2019

und hinterher nicht das security Update vergessen und an das auth Zertifikat denken. ;)


AntwortZitat
(@scorpion99)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Monaten
Beiträge: 5
 

Lief alles mit DAG sauber durch!

Auch kein Zertifikatsfehler nachdem Sicherheitspatch erhalten


AntwortZitat

Teilen: