Benachrichtigungen
Alles löschen

Exchange Upgrade von EX 2010 auf Ex 2016 - Fehler beim installieren von Exchange 2016 Postfachrolle

Seite 2 / 2

NorbertFe
(@norbertfe)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 769
 

Selber Fehler? Welchen Stand hat dein Exchange 2010? Ich vermute, dass sich dein Problem evtl. nicht so einfach in einem Forum lösen lassen wird. Aber vielleicht hat ja noch jemand ne schlaue Idee.

Veröffentlicht von: @antiager

falschen Vcredist

Du musst ja 2 installiert haben und nicht nur eins.


AntwortZitat
(@antiager)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 31
Themenstarter  

Der Exchange 2010 hat den "endgültigen" Patchstand inkl. des von MS nachgeschobenen Hafnium Patches.

Du musst ja 2 installiert haben....

Ich verstehe die Frage nicht (2 Vcredists???) Wie ist das gemeint?


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 769
 
Veröffentlicht von: @antiager

Ich verstehe die Frage nicht (2 Vcredists???) Wie ist das gemeint?

Genau so: 2 VCredists:

https://docs.microsoft.com/en-us/Exchange/plan-and-deploy/prerequisites?view=exchserver-2016

c. Visual C++ Redistributable Package for Visual Studio 2012

d. Visual C++ Redistributable Package for Visual Studio 2013


AntwortZitat
(@antiager)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 31
Themenstarter  

Ja! Das wars!

Ich hatte nur einen vcredist installiert!

Nach Installtion des 2 ten vcredist lief die Installation weiter scheiterte aber mit einem anderen Fehler.

Ich werde jetzt erstmal das System entrümpeln und einen weiteren Installationsversuch starten.

Vielen Dank für die Hilfe!!!


AntwortZitat
Monthy
(@monthy)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 208
 

ich verstehe nicht, warum du bei normaler Vorgehensweise (Installation aller Prereqs) das Setup gestartet bekommst. Es wird immer eine Prüfung gemacht, bevor die Installation beginnt.

Rein zeittechnisch würde ich das System einmal neu ausrollen, Computerkonto zurücksetzen, dann ganz sauber nach Anleitung von Frank hier vorgehen und dann rennt das Setup auch durch.

Gruß,
Ralf

Ich komme aus einer Zeit, in der aus einer Cloud noch Regen kam!


AntwortZitat
(@antiager)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 31
Themenstarter  

Tja, wegen fehlender Prereqs wurde nicht gemeckert und ich habe mich vermeintlich an die Anleitung von Frank gehalten.

Ich installiere Exchange 2016 ja auch nicht zu ersten mail.

Er ist jetzt bis zum schluß durchgelaufen aber die UMS Dienste lassen sich jetzt nicht starten.

Ucma 6.0 ist installiert.

Soll ich ihn nochmal plattmachen (Server und Exchange nochmal komplett neu installieren oder lieber versuchen UMS zu reparieren?


AntwortZitat
(@antiager)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 31
Themenstarter  

Und es geht weiter...

UMS Services starten nicht. Fehler tritt wohl öfter auf.

Ursache lt. internet falsche Version von ucma. Microsoft empfiehlt fälschlich V4.0 es würde aber in Wahrheit 6.0 benötigt.

Man liest aber auch ab und zu das 4.0 trotzdem ausreichen würde???

Abhilfe soll sein: ucma 4.0 deinstallieren vcredists deinstallieren rebooten Ucma 6.0 installiren vcredists wieder installieren rebooten - hat aber nicht geholfen dienste starten noch immer nicht (war wohl bei anderen teilweise auch so) :((

Verzweiflung was ist denn nun die richtige ucma Version für Exchange 2016 Cu22 ??


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 769
 
Veröffentlicht von: @antiager

habe mich vermeintlich an die Anleitung von Frank gehalten.

Dann halte dich doch einfach an die vom Hersteller und nimm nicht, was du meinst! Link hatte ich dir oben schon gegeben.

f. Microsoft Unified Communications Managed API 4.0, Core Runtime 64-bit


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 769
 
Veröffentlicht von: @antiager

Man liest aber auch ab und zu das 4.0 trotzdem ausreichen würde???

4.0! Ist erforderlich. Mit 6.0 geht es nicht!


AntwortZitat
(@antiager)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 31
Themenstarter  

Ich hatte ja die 4.0 genommen, aber dann starteten die Dienste nicht.

Bei meinen Recherchen betr. dieser Problemlösung stieß ich auf diese widersprüchlichen Posts und war am Ende noch mehr verrwirrt!!

Also die 4.0 ist auch bei einer Installation mit einer Cu22 die richtige Version?

Die 4.0 ist nämlich angeblich nicht kompatibel mit net4.8!

Sorry für die nervige Fragerei!


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 769
 
Veröffentlicht von: @antiager

Also die 4.0 ist auch bei einer Installation mit einer Cu22 die richtige Version?

Ja.

Veröffentlicht von: @antiager

Die 4.0 ist nämlich angeblich nicht kompatibel mit net4.8!

Nein, läuft auf zig Exchange 2016 Servern problemlos.

Veröffentlicht von: @antiager

Sorry für die nervige Fragerei!

Kein Problem. Wie gesagt, einfach bei MS oben im Link schauen. Die englische Version ist die die relevant ist. Egal was sonst so geschrieben wird. :) Brauchst du UM? Falls nein, die Dienste einfach deaktivieren (erstmal als quick'n'dirty).


AntwortZitat
(@antiager)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 31
Themenstarter  

UMS brauche ich nicht. Ich könnte die Dienste deaktivieren.

Aber macht das denn Sinn eine solche Kiste zu betreiben.

Soll ich lieber ein recover Server machen?

Obwohl der 2016er noch gar nicht richtig produktiv war?

Ich möchte mir nicht mein ADS zerschießen.

Seufz!!


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 769
 

Kannst ihn auch aus dem AD komplett rauswerfen und erneut neu installieren. Recover Server würde ich in deinem Fall nicht machen.


AntwortZitat
Seite 2 / 2

Teilen: