Notifications
Clear all

UPN Suffix hinzufügen  

  RSS

(@patrick)
Active Member
Beigetreten: 8 Monaten zuvor
Beiträge: 5
28. März 2020 13:02  

Hi,

wir haben vor unsere Domäne mit Azure AD für O365 zu synchronisieren und ich habe nun gelesen, dass man hierfür KEINE "domäne.local" haben darf. Laut M$ muss man eine routingfähige Domäne haben und hierfür ein UPN Suffix "domäne.de" hinzufügen.

Frage: wenn ich nun "domäne.de" als Suffix hinzufüge und das bei bestehenden Usern ändere, kann der User sich an Windows dann noch immer mit "domäne.local\User" anmelden? Wenn nicht, legt Windows dann ein neues Benutzerprofil an, wenn er sich dann mit "domäne.de\User" anmeldet?

Gruß,

Patrick


Zitat
(@mathias)
Eminent Member
Beigetreten: 8 Monaten zuvor
Beiträge: 34
30. März 2020 09:57  

@patrick

wenn du ein UPN Suffix hinzufügst und es dem Benutzer im AD zuweist, kann er sich mit user@domäne.de anmelden, alternativ mit NETBIOS\user ("Prä-Windows 2000"), user@domäne.local geht dann nicht mehr.

Ein neues Benutzerprofil sollte nicht angelegt werden, die Registry richtet sich nach der ID (z.B. S-1-5-21-1538964179-3078389186-4458416703-1110), nicht nach dem Benutzeranmeldenamen.

 

Gruß

Mathias


AntwortZitat
(@patrick)
Active Member
Beigetreten: 8 Monaten zuvor
Beiträge: 5
30. März 2020 12:12  

@mathias

Danke für deine Antwort. Dann werde ich das so machen.


AntwortZitat
Share: