Profile Scripts aut...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Profile Scripts automatisch laden bei Remote Exchange Shell

2 Beiträge
1 Benutzer
0 Reactions
528 Ansichten
(@krappi01)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 2
Themenstarter  

Hallo Scripting Profis,

ich verwende Windows Terminal um mich remote an der Exchange Shell anzumelden mit folgender Commandline:

"commandline": "powershell.exe -NoProfile -NoExit -Command Import-PSSession (New-PSSession -ConfigurationName Microsoft.Exchange -ConnectionUri http://ex1/PowerShell/ -Authentication Kerberos -Credential (Get-Credential)) -DisableNameChecking"
 
Das klappt soweit super, aber jetzt habe ich vor kurzem die Möglichkeit entdeckt, eigene Funktionen und Aliase in $profile abzulegen die dann automatisch zur Verfügung stehen, wenn ich die Powershell starte. Wenn ich mich jedoch wie oben beschrieben zum Exchange verbinde, stehen diese Befehle nicht zur Verfügung, was sehr unpraktisch ist. Wie kann man das lösen?
Ich habe im Internet gelesen, das ganze nochmal mit Import-Module vorne weg zu kapseln, das hat aber nicht funktioniert.
 
Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen
Markus

   
Zitat
(@krappi01)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 2
Themenstarter  

Hat sich erledigt, gibt 2 Lösungen:

Entweder hinter der Commandline noch "; .$profile" ergänzen damit die Funktionen geladen werden oder ein eigenes Powershell Modul erstellen


   
AntwortZitat

Teilen: