Benachrichtigungen
Alles löschen

Exchange 2016 DAG Auflösung


(@maier)
New Member
Beigetreten: Vor 1 Monat
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo zusammen,

vorhandene Konfiguration:

* KEMP Loadbalancer

* 2x Exchange 2016 im DAG Verbund

* Zeugenserver

* 14 Postfächer liegen noch On-Prem

* Hybridumgebung

Ziel:

* neuen Exchange Server 2019

* Hybridumgebung

Folgender Plan:
Ich konfiguriere die Adressen, welche auf den KEMP zeigen im DNS auf den Exchange. Dort konfiguriere ich die Empfangsconnectoren, sodass der KEMP rausfliegen kann.

Anschließend würde ich einen neuen Exchange Server installieren und die vorhandenen Postfächer migrieren. Dann die 2 im DAG Verbund deinstallieren.

Ist mein Vorgehen so richtig? Muss ich etwas beachten? Eventuell noch jemand einen Tipp?

Bei der Hybridumgebung ist die Lizenz von Exchange 2019 ja angeblich mit dabei, dafür dürfen sich aber m.E keine Postfächer mehr On-prem befinden. Bin ich da richtig informiert?
Wenn die Postfächer alle in Ex Online sind, woher krieg ich dann den Key für den Exchange?

Danke euch!


Zitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 552
 
Veröffentlicht von: @maier

Bei der Hybridumgebung ist die Lizenz von Exchange 2019 ja angeblich mit dabei,

Nein das ist 2016! 2019 gibts nicht dazu.


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 552
 
Veröffentlicht von: @maier

dafür dürfen sich aber m.E keine Postfächer mehr On-prem befinden.

Doch, nur nicht auf dem Hybridlicense Exchange. :)


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Honorable Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 552
 
Veröffentlicht von: @maier

Wenn die Postfächer alle in Ex Online sind, woher krieg ich dann den Key für den Exchange?

den liefert dir der hcw aber nur für 2016.


AntwortZitat

Teilen: