Benachrichtigungen
Alles löschen

Verhalten des "Default Frontend" Connector bei einem Exchange 2016 korrekt?

3 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
160 Ansichten
(@blue_shift)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 1
Themenstarter  

Hallo,

ich benötige eure Hilfe... ich habe einen Exchange 2016 bei dem ich mit dem "Default Frontend"-Connector etwas verunsichert bin. Ist das Verhalten

bei einem Exchange 2016 so korrekt?

Ich habe folgendes über Telnet von Extern getestet (EA = E-Mail-Adresse ohne akzeptierte Domain / IA = E-Mail-Adresse mit akzeptierter Domain):

Absender = EA & Empfänger = EA --> 550 5.7.54 SMTP; Unable to relay recipient in non-accepted domain (somit ja kein "open relay"!)

Absender = IA & Empfänger = IA --> Wird vom SPAM-Filter als Spoofing rausgefiltert (ist ja korrekt)

Absender = EA & Empfänger = IA --> Wird regulär zugestellt

Danke im Voraus!


Zitat
(@geloeschter-benutzer)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 2 Wochen
Beiträge: 262
 

Hi,

aus meiner Sicht vollkommen korrektes Verhalten bei allen 3 Szenarien.
Unabhängig davon würde ich meine Exchange Server aber nicht direkt von Extern erreichbar machen, sondern eine Mailfilterung davor schalten.

Gruß,
Ralf


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Prominent Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 836
 

Vor allem, weil der Exchange mailboxserver per default keinen recipient Filter hat und der den man nachinstallieren kann hat Fehler. ;)


AntwortZitat
Teilen: