Exchange 2016 verse...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

[Gelöst] Exchange 2016 versendet keine OOF nach extern

16 Beiträge
5 Benutzer
0 Reactions
607 Ansichten
(@vh-edv)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 24
Themenstarter  

hallo, bin am Verzweifeln: ein Exchangeserver 2016 (BS: Server 2019) mit allen CU´s versendet von allen Mitarbeitern keine OOF-Mails nach Extern. Berechtigungen alle geprüft. Intern werden OOF-Mails zugestellt, nur extern nicht.

Hat jemand eine Idee?

Wäre dankbar für jede Info. 

Danke für Euren Support 


   
Zitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1470

   
AntwortZitat

(@freshegg)
New Member
Beigetreten: Vor 3 Monaten
Beiträge: 1
 

Hallo,

ich habe das gleiche Problem. Exchange 2016 auf Windows Server 2016 mit allen CUs. Es sieht so aus, als generiert der Exchange überhaupt gar keine OOF für extern, obwohl diese erlaubt sind und es diesbezüglich auch keine Änderungen an der Konfiguration gab. 

Ich habe den Verdacht, dass es mit der Umstellung bei Ionos in Sachen Smart-Host zusammenhängt. Was für mich dagegen spricht ist jedoch, dass die Mails im Tracking auf meinem ausgehenden Proxmox Mail Gateway gar nicht erst auftauchen. Mails, die vom Ionos SMTP Server abgelehnt werden tauchen dort eigentlich mit einem "Error - Sender not allowed" auf.

Verschickt ihr auch über Smart Host? Dann wäre diese Vermutung bewiesen bzw. widerlegt.

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Monaten 2 mal von freshegg

   
AntwortZitat
(@vh-edv)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 24
Themenstarter  

Hallo,

ja, wir verschicken auch über Smart Host von IONOS. Und ja, Remote-Domain ist zugelassen !


   
AntwortZitat

(@vh-edv)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 24
Themenstarter  

Tatsächlich Problem gelöst! Ursache war der Smart Host von IONOS !!


   
AntwortZitat
(@markus3103)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 1
 

@vh-edv 
Und wie hast Du das gelöst? Da die Absendeadresse leer bleibt, geht das schief.


   
AntwortZitat

(@vh-edv)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 24
Themenstarter  

Hi, nutze nicht mehr den SmartHost von IONOS sondern gehe direkt raus (Sendeconnector - Zustellung - Mit der Empfängerdomäne verbundener MX-Eintrag)


   
AntwortZitat
 dcom
(@dcom)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 4
 

Hallo,

kann es sein, dass es nur EX 2016 betrifft? EX 2019 User haben mir noch keinen Fehler berichtet...

Kann ich irgendwie einstellen, dass ooo einen Absender nutzt um den IONOS Sendeconnector weiter nutzen zu können?

Gibt es Einschränkungen wenn man auf "Sendeconnector per MX Eintrag" umstellt? Wird so etwas gerne von Empfängerservern abgelehnt?

Danke für eure Gedanken dazu, Gruß Thomas

 


   
AntwortZitat

NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1470
 

Veröffentlicht von: @dcom

Kann ich irgendwie einstellen, dass ooo einen Absender nutzt um den IONOS Sendeconnector weiter nutzen zu können?

 

Nein, und das ist auch korrekt so. Wer sich nicht korrekt verhält ist der IONOS Smarthost.

 

Veröffentlicht von: @dcom

Gibt es Einschränkungen wenn man auf "Sendeconnector per MX Eintrag" umstellt?

Eigentlich gibts aus meiner Sicht nur Vorteile, vorausgesetzt man hat eine statische IP, aber eben auch mehr eigene Verantwortung. Du bist für die "Sauberkeit" deiner sendenden IP Adresse verantwortlich und auch für die korrekte DNS-technische Konfiguration.

 

Veröffentlicht von: @dcom

Wird so etwas gerne von Empfängerservern abgelehnt?

Wenn man sich etwas drum kümmert ist das selten ein Problem. Und wenn es Probleme gibt, dann sind die lösbar.

 

Bye

Norbert

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 2 Monaten von NorbertFe

   
AntwortZitat
 dcom
(@dcom)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 4
 

@norbertfe Danke für deine Antwort.

Ich habe es jetzt mit EX 2019 testen können... da geht es problemlos (gleiche Konfig, inHouse EX mit IONOS Smarthost).

Ist denn da wirklich so viel anders? Noch jemand eine Idee?

Danke, Gruß Thomas


   
AntwortZitat

NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1470
 

Da besteht technisch kein Unterschied. Seit Exchange 2007 werden OOF mit empty Sender verschickt. Siehst du diese Mails denn im Logfile deines Exchangeservers? Die müssen ja auftauchen, falls es wirklich am IONOS Smarthost liegen sollte. Im Zweifel erstmal rausfinden wer oder was genau die Fehlerquelle ist, dann kann man die Lösung finden.

 

Bye

Norbert


   
AntwortZitat
 dcom
(@dcom)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 4
 

@norbertfe Danke, ich habe im Moment nur Zugriff auf den 2019... aber auch das war gut denn beim Suchen der Protokolle konnte ich sehen, dass dort die Software MultiSendCon läuft.

In deren Protokoll sieht man schön, dass sie den Absender ausfüllt (offensichtlich sogar mit dem richtigen Absender). Meinst du das kann auch ein PS Script als default einstellen oder ist das etwas was nur die Software kann?

Gruß Thomas


   
AntwortZitat

NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1470
 

Das macht multisendcon und verhält sich somit für diese Mails nicht rfc konform. Leider ist das Admins viel zu oft egal. Ich würde den Smarthost Anbieter wechseln oder direkt senden.


   
AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1470
 

https://tools.ietf.org/html/rfc2298

The envelope sender address (i.e., SMTP MAIL FROM) of the MDN MUST be
   null (<>), specifying that no Delivery Status Notification messages
   or other messages indicating successful or unsuccessful delivery are
   to be sent in response to an MDN.

   
AntwortZitat

 dcom
(@dcom)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 4
 

@norbertfe Ich bin da total bei dir... muss aber leider auch das Problem lösen ;-)

IONOS ist ein schwarzes Loch im Support... anderer SMTP Server kostet monatlich... MultiSendCon 99,- einmalig, wenn das klappt neheme ich es.

Meine Konfig hat leider keine feste IP, nur DYN (da wird es schwer mit senden an MX Eintrag wegen SPAM Erkennung), ich weiß, dass das Grütze ist... muss es aber am Laufen halten (wenns läuft, läuft es ja auch gut).

Gruß Thomas


   
AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 4 Jahren
Beiträge: 1470
 

Veröffentlicht von: @norbertfe

Leider ist das Admins viel zu oft egal.

Wird also bestätigt. ;) ein Problem wegpfuschen beseitigt leider nicht das Problem bzw. sorgt für Folgeprobleme. Aber ja ich versteh dich.


   
AntwortZitat

Teilen: