Benachrichtigungen
Alles löschen

[Gelöst] Gruppenkalender

  RSS

(@tonibert)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 26
Themenstarter  

Hallo,

ich habe folgenden Frage. Ich soll einen Kalender für eine Gruppe von Personen erstellen. Es sollen keine Mails empfangen werden. Es geht einfach um Termine, Fristen etc. die alle Kollegen eines bestimmten Bereiches seheneintragen und auch eventuell ändern sollen.

Nun dachte ich mir, dass ich ein freigegebenes Postfach erstelle und eine bestimmte AD-Gruppe darauf berechtige um spätere, eventuelle Änderungen einfach über die Mitgliedschaft der Gruppe zu lösen. Ein öffentlicher Ordner fällt aus.

Ist der Ansatz für euch ok? Würdet ihr es anders angehen?

Welche Gruppe würdet ihr erstellen und wie berechtigen?

Ich bin dankbar für alle Tipps und eure Unterstützung


Zitat
Schlagwörter für Thema
Roman_Wien
(@werom-edv)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 110
 
Veröffentlicht von: @tonibert

Hallo,

ich habe folgenden Frage. Ich soll einen Kalender für eine Gruppe von Personen erstellen. Es sollen keine Mails empfangen werden. Es geht einfach um Termine, Fristen etc. die alle Kollegen eines bestimmten Bereiches seheneintragen und auch eventuell ändern sollen.

Nun dachte ich mir, dass ich ein freigegebenes Postfach erstelle und eine bestimmte AD-Gruppe darauf berechtige um spätere, eventuelle Änderungen einfach über die Mitgliedschaft der Gruppe zu lösen. Ein öffentlicher Ordner fällt aus.

Ist der Ansatz für euch ok? Würdet ihr es anders angehen?

Welche Gruppe würdet ihr erstellen und wie berechtigen?

Ich bin dankbar für alle Tipps und eure Unterstützung

Hi Tonibert!

Habe beide Varianten gemacht. Früher mit öffentlichen Ordnern, jetzt nur mehr wie von dir beschrieben.

Die Erfahrung für den Benutzer ist mit freigegebenen Postfach besser kommt mir vor. Am Handy/Tablet ist auch die Einbindung von dem geteilten Kalender notwendig. Bei den Benutzern ist nur der Kalender über die freigegebenen Kalender hinzuzufügen.

Eigenes Postfach und den Kalender freigeben hat bei mir immer besser funktioniert. zB auch die Raumpostfächer, deren Hauptfunktion der Kalender ist sind ein eigenes Postfach.

Achja: Emails empfängt es. Es ist ein Postfach. Du kannst aber die Empfangsadressen so einstellen, dass von extern keiner ein Email an das Postfach schicken kann.

lg, Roman


AntwortZitat
(@tonibert)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 26
Themenstarter  

Hallo Roman ,

danke für deine Antowort. Bei einem eigenen Posftfach habe /hätte ich doch aber das Problem, wenn der User geht ist auch das Postfach und die Daten weg oder hab ich dich falsch verstanden.

Die Emaileinstellungen hätte ich auch so getroffen hab ich aber nicht geschrieben. Danke aber auch für diesen Tipp


AntwortZitat
Roman_Wien
(@werom-edv)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 110
 

@tonibert

Hi Toni,

für den geteilten Kalender, den du gemeinsam nutzen möchtest, machst du ein eigenes Postfach. ZB Urlaub@domain.de

Dort machst du dann einen Kalender Urlaube (oder was auch immer) und gibst ihn nur den Usern frei bzw. der Gruppe. Ich glaub es gab da mal ein Thema mit Gruppen und Exchange, aber das sollte gelöst sein?

Wenn ein User geht, wird sein Postfach deaktiviert oder gesichert, aber das stört das freigegebene Postfach nicht.

Oder hab ich deine Frage falsch verstanden?

lg Roman


AntwortZitat
(@tonibert)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 26
Themenstarter  

@werom-edv

Moin Roman,

wir verstehen uns nicht falsch :-)

Ich würde es nur gerne über eine AD Gruppe berechtigen. Ich sehe bei der Berechtigung aus dem Konto heraus folgendes Problem:

Wechselt ein Kollege das Team(was ziemlich wahrscheinlich ist) behält er ja den Zugriff bis ich ihn aus dem POstfach heraus wieder aus der Berechtigung heraus nehemn und ein neuer Kollege muss wieder expliziet aus dem Postfach freigegeben werden.

Über eine Gruppe hätte man ja hier eine gute Übersicht der Mitgleider und gleichzeitig berechtigte Personen!?! Oder?


AntwortZitat
Roman_Wien
(@werom-edv)
Estimable Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 110
 

@tonibert

Hi Tonibert,

Ja AD-Gruppen sind OK, aber es muss eben die richtige Einstellung sein:

Hier siehst du das Adressbuch wo ich einem Kalender eine Berechtigung zuteilen will.

Darin siehst du links die Icons für einen Benutzer, für Gruppen (durchgestrichen) und für Gruppen zum Auswählen. Die Gruppe zum Auswählen und steuern der darin enthaltenen Benutzer muss die Eigenschaft aufweisen: Sicherheitsgruppe + Universal.

Ich glaube, damit weist du einem Benutzer ein Recht zu, das sich in einer Gruppe befindet, die im Kalender berechtigt ist.

Funktioniert das bei dir?

Kann mich noch erinnern: Ein Grund wieso öffentliches Postfach keine Option war, war, dass du auf den Kalender/Adressbuch nicht vom Handy/Tablet zugreifen kannst. Gar nicht. Aber die Methode mit einem freigegebenen Kalender eines Benutzers, da kannst du zumindest den User des freigegebenen Kalenders hinzufügen und hast Zugriff.


AntwortZitat
(@tonibert)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 26
Themenstarter  

@werom-edv

Das läuft bei uns :-)

Danke für diese super Erklärung.

Ich werde das testen und melde mich


AntwortZitat
(@tonibert)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 26
Themenstarter  

Das klappt auf den ersten Blick richtig gut.

Ich teste mal noch weiter, aber die Freigabe und auch die Berechtigungen sehen schon mal super aus!

Danke dir!!


AntwortZitat
(@tonibert)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 1 Jahr
Beiträge: 26
Themenstarter  

Hallo,

ich habe noch das folgende Problem.

Ich habe mehrere Nutzer in der Gruppe drin.

Bei 2 Nutzern kann ich Termin etc ändern und es erscheinen alle Informationen.

Bei 2 anderen sehe ich immer nur Gebucht und habe keine Rechte auf den Inhalt.

1. Ich habe über Datei-Kontoeinstellung-ZUgriffsrechte für Stellvertretung

die Gruppe hinzugefügt und berechtigt auf Kalender

2. Anschließend in den Einstellungen des Kalenders auf Besitzer umgestellt.

Daraufhin ändern sich die sich die Berechtigungen unter 1. auf Benutzerdefiniert.

Aber wie gesagt, leider mit einem unterschiedlichen Ergebnis. 2 Nutzer können alles..2 Nutzer können nichts.

Danke für eure Hilfe


AntwortZitat
(@kleinmueller)
New Member
Beigetreten: Vor 1 Monat
Beiträge: 1
 
Veröffentlicht von: @werom-edv

@tonibert

Hi Tonibert,

Ja AD-Gruppen sind OK, aber es muss eben die richtige Einstellung sein:

Hier siehst du das Adressbuch wo ich einem Kalender eine Berechtigung zuteilen will.

Darin siehst du links die Icons für einen Benutzer, für Gruppen (durchgestrichen) und für Gruppen zum Auswählen. Die Gruppe zum Auswählen und steuern der darin enthaltenen Benutzer muss die Eigenschaft aufweisen: Sicherheitsgruppe + Universal.

Ich glaube, damit weist du einem Benutzer ein Recht zu, das sich in einer Gruppe befindet, die im Kalender berechtigt ist.

Funktioniert das bei dir?

Kann mich noch erinnern: Ein Grund wieso öffentliches Postfach keine Option war, war, dass du auf den Kalender/Adressbuch nicht vom Handy/Tablet zugreifen kannst. Gar nicht. Aber die Methode mit einem freigegebenen Kalender eines Benutzers, da kannst du zumindest den User des freigegebenen Kalenders hinzufügen und hast Zugriff.

Hallo,

mich plagt soeben das gleiche Problem: abteilungsweise geführte zentrale Urlaubskalender

Deine Ausführung klingt gut, jedoch scheint sie ein Bild zu beschreiben, dass nicht vorhanden ist.

Deshalb versuche ich mal, mit meinen Worten das nachzvollziehen:

Ich lege mehrere Gruppen im AD an mit z.B. Urlaub_Abt_1@domain.de , Urlaub_Abt_2@domain.de usw. Diese Gruppen erhalten ein Postfach (welches nicht im Adressbuch erscheinen sollte?). Den zugehörigen Gruppenmitgliedern ist es dann erlaubt, den Kalender zu öffnen.

Jedoch sollen nur wenige Personen Schreibrecht auf den Kalender haben und alle aber Leserecht.

Kannst Du mir bitte auf die Sprünge helfen?

VG F.K.


AntwortZitat

Teilen: