Tool/ Script für Ge...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

[Gelöst] Tool/ Script für Geburtstagsterminaddierung in Outlook gesucht - Nicht DSGV konform!

5 Beiträge
3 Benutzer
0 Reactions
1,425 Ansichten
(@geloeschter-benutzer)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 263
Themenstarter  

Hi, ich hab mal sowas gehabt irgendwann vor langer Zeit. Aber leider kann ich mich nicht mehr dran erinnern, wohin ich es gelegt habe.

Wunsch: 
Pflege einer Liste der MA für eine Abteilung hinsichtlich Geburtstag. Auf Basis dieser Liste Erzeugung eines Batches, der die Geburtstage in Outlook als Serientermin hinterlegt.
Fängt einer neuer MA an, kann er sich einmalig die Batch aufrufen und hat dann alle Geburtstage seiner Kollegen, ohne sich das händisch zusammen suchen zu müssen.

Bonus:
Wenn Liste erweitert wird, kann man diese manuell oder ggf auch automatisiert neu ausführen und neue MA werden hinzugefügt.

Ich hab da nix greifbares, bin mir aber sicher, dass es diverse Tools bereits gibt. Hat jemand Erfahrungen von euch und kann mir sagen, welches Tool sich dafür eignet bzw was man sich für meine Bedürfnisse anpassen kann?

 

Gruß und Danke,
Monthy

Dieses Thema wurde geändert Vor 5 Jahren von Anonym

   
Zitat
(@stef_d)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 49
 

Hey Monthy,

fragen wir mal anders. Wo werden eure Personaldaten erfasst? Gibt es hier nicht eventuell Schnittstellen die ich nutzen kann? Oder gibt es Profildaten für Mitarbeiter im Unternehmen?

Gruß,

Steffen

 

Never walk alone to the Cloud - Take the cloud journey and start the digital transformation


   
AntwortZitat

(@geloeschter-benutzer)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 263
Themenstarter  

Hi Steffen,

das sollte keinen offiziellen Charakter haben. In unserer Personal DB stehen die Daten, da gebe ich dir Recht. Aber letztlich ist es ja ein Lazy Admin Tool und hat keinen dienstlichen Auftrag, von der Datenschutzseite mal lieber gar nicht betrachtet. Einmalig eine Liste der Geburtstage für die relevante Abteilung zu bekommen/zu erstellen, sehe ich als kein Problem an. In VBS dann einen oder alle Geburtstage abzufeuern, bestimmt auch nicht. Aber dann wird es schnell unaktuell, wenn es nicht gepflegt wird. Ich stell mir sowas wie eine kleine CSV vor, auf dessen Basis die Elemente erzeugt werden von VBS/PS oder was auch immer. 

Ich denk mal drauf rum.

Gruß,
Ralf


   
AntwortZitat
Frank Zöchling
(@franky)
Honorable Member Admin
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 512
 

Hi,

für ein LazyAdmin Tool würde ich es mit PowerShell und EWS umsetzen. Wo die Daten herkommen, ist ja eigentlich erst einmal egal, man könnte direkt die Datenbank des HR Tools anbinden, oder eine CSV einlesen. So ein kleines Script könnte man zyklisch laufen lassen und die Termine im Kalender aktualisieren, bzw hinzufügen/löschen. Am Geburtstag ändert sich ja meist nicht so oft was :-), es kommen ja nur Mitarbeiter hinzu oder verlassen das Unternehmen.

Ein anderer Ansatz wäre, ICAL Dateien für jeden Termin zu erzeugen und diese dann zu importieren, entweder manuell oder per Batch.

Gruß,

Frank

 

 


   
AntwortZitat

(@geloeschter-benutzer)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 263
Themenstarter  

Nabend Frank,

stimmt schon, was du vorschlägst. Wenn ich es zentral auf Serverseite verwalte, vereinfacht es die Sache. Daher ist der Ansatz, den ich ursprünglich hatte, ein Tool/Script lokal pro User auszuführen, aus meiner Sicht schon überholt. Die zukunftssichere Variante ist, die Auswertung der Geburtstage zu erledigen und Änderungen per EWS auf den Mailboxen zu setzen/zu modifizieren. Wenn ich meine PF Migration respektive Serverentsorgung EX2010 hinter mir habe, werde ich mir das "Projekt" wieder vorkramen. Bis dahin setze ich das Thema auf gelöst.

 

Danke euch und schöne Abend,
Monthy

 


   
AntwortZitat
Teilen: