Nutzer mit Probleme...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Nutzer mit Problemen Zugriff auf PublicFolder

7 Beiträge
2 Benutzer
0 Likes
241 Ansichten
AlphaSupport
(@alphasupport)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 58
Themenstarter  

Hallo,

wir haben hier ein eigenartiges Problem vorliegen und finden keine Ursache und somit keine Lösung.

Umgebung: Exchange 2019 onPrem - ca. 80 Nutzer/MBX fullfixed mit Public Folder

Am Clienten: Windows 10 Pro / Outlook wahlweise 2016/2019 bzw. Office 365 (alles schon getestet immer mit gleichen Effekt).

Problem: Es gibt in der Umgebung einen Nutzer, bei dem sporadisch nach 1-2 Stunden oder mal aller 2-3 Tage der Zugriff auf die PF nicht mehr möglich. Fehlermeldung: Kein Zugriff auf die PF.

Bei allen anderen Nutzern zur gleichen Zeit funktioniert es hingegen problemfrei. Geht der Nutzer an einen PC, wo ein anderer Nutzer sich problemfrei mit den PFs verbinden konnte und meldet sich dort mit seinem Namen und versucht auf die PFs zuzugreifen geht es auch nicht. Meldet sich der bisherige Nutzer wieder an, klappt es bei ihm. PC Neustart bringt für den Nutzer, wo es nicht geht keine Abhilfe. Der Zugriff auf die PFs für den vakanten Nutzer geht dann spontan nach 1-4 Stunden wieder. Zwangsweise ist es nicht wiederherstellbar (kein Reboot hilft). Fehlermeldungen in den Event-Log keine auffälligen.

Auch die Varianten Online/Offline Zugriff auf Exchange bringen keine Besserung.

Damit scheiden spezifische Probleme mit einem PC oder Netzwerk eigentlich erst einmal aus. Es müsste was Nutzerspezifisches sein, aber was?

Bisher konnten wir keinen Trigger finden, der den Effekt auslöst. Praktisch kann der Zugriff auf die PFs auch mal für 2-3 Tage komplett problemfrei erfolgen. Das geht jetzt schon gut 9 Monate so, ohne Lösung.

Hat da jemand eine Idee zur Sache?

Vielen lieben Dank.

 

Dieses Thema wurde geändert Vor 3 Monaten von AlphaSupport

Danke und liebe Grüße.


   
Zitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 58
Themenstarter  

Hier die Meldung von Outlook...

Danke und liebe Grüße.


   
AntwortZitat

NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1446
 

Gibts denn eine zeitlich korrelierende Meldung im Exchange Eventlog?


   
AntwortZitat
AlphaSupport
(@alphasupport)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 58
Themenstarter  

Danke @NorbertFe - Der Admin beim Kunden ist derzeit erkrankt, daher dauert die Zuarbeit noch etwas...

Danke und liebe Grüße.


   
AntwortZitat

AlphaSupport
(@alphasupport)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 58
Themenstarter  

So nun haben wir die Sache getestet und geprüft und konnten eigentlich nichts Ausschlaggebendes finden. 

Fakt ist folgendes:

(1) Es muss ein nutzerspezifisches Problem sein. Da bei Ummeldung am PC es bei einem anderen Nutzer nicht auftritt.

(2) Die Funktion der PFs via OWA hingegen klappt problemlos (am gleichen PC mit gleicher Anmeldung oder auch anderen Geräten)

(3) Lt. IT-Admin vor Ort trat der Effekt erst auf, als er bei diesem Nutzer in 12/2023 von Outlook 2013 auf Outlook 2021 umgestellt hat. Mit Outlook 2013 klappte es noch, mit Outlook 2021 nicht mehr.

(4) Daher wurde ein Test-PC aufgebaut mit Outlook 2013 und der Nutzer-Anmeldung, hier klappt es mit den PFs auch nicht mehr.

(5) Korrespondierende Fehlermeldung im Exchange treten nicht auf

(6) Auch im Outlook treten keine Fehlermeldungen auf.

(7) Im Outlook bei Adressen das Adressbuch gesucht und im Adressbuch auf Adressen aus den PF umgestellt, zeigt Outlook fehlerfrei alle PFs zur Auswahl an.

 

Was wir getan haben:

Quasi alles Mögliche mit Outlook: Rücksetzung der Foldernames, Clean-Start, Reset der Konfig usw. -> keine Änderung, Outlook im Cache Modus oder Online keine Änderung

Dann die Sache mit der Outlook 2013 Installation (Stand wie vorher) - bei Anmeldung mit anderem Nutzer sind die PFs sofort sichtbar.

Rechte der PFs für diesen Nutzer geprüft -> sind wie bei allen anderen Nutzern auch (stimmte hier was nicht, würde es ja im OWA nicht funktionieren)

Suche im Web nach vergleichbaren Effekten. Ja da gibt es ähnliche Berichte, aber auch keine wirkliche Lösung!

 

Da der IT-Admin vor Ort an einem zweiten PC ebenfalls von Outlook 2013 auf Outlook 2021 umgestellt hat und dort der gleiche Effekt auftritt, müssen wir erstmal bei Outlook 2013 verbleiben. Denn es scheint ein ggf. Effekt aus Outlook 2021 zu sein, der hier die Sichtbarkeit ändert, was nicht mehr rückrollbar ist. Aber was???

Kennt jemand diesen Effekt?

Wo könnten wir noch suchen?

Wir sind mittlerweile komplett ratlos.

Danke und liebe Grüße.


   
AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Noble Member
Beigetreten: Vor 3 Jahren
Beiträge: 1446
 

Veröffentlicht von: @alphasupport

Lt. IT-Admin vor Ort trat der Effekt erst auf, als er bei diesem Nutzer in 12/2023 von Outlook 2013 auf Outlook 2021 umgestellt hat.

Ich denke es geht schon seit 9 Monaten so?

 

Veröffentlicht von: @alphasupport

Kennt jemand diesen Effekt?

Sagt mir erstmal nix. Heißt das, dass es egal ist, an welchem PC sich der betroffene Nutzer anmeldet das Problem tritt immer auf, sobald er Outlook 2021 statt 2013 verwendet? Das widerspricht etwas deiner ersten Aussagen im ersten Post

 

Veröffentlicht von: @alphasupport

Am Clienten: Windows 10 Pro / Outlook wahlweise 2016/2019 bzw. Office 365 (alles schon getestet immer mit gleichen Effekt).

 

Ich hätte da erstmal keine Idee. Ich vermute öffentliche Ordner abschaffen ist keine Option für den Kunden? ;)

 

Bye

Norbert


   
AntwortZitat

AlphaSupport
(@alphasupport)
Trusted Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 58
Themenstarter  

Ich denke es geht schon seit 9 Monaten so?

Tja - es gibt halt immer unterschiedliche Aussagen. Erst hieß es seit 9 Monaten, dann auf nähere Nachfragen und Drängen von mir, den Zeitraum genauer zu umreißen diese Änderung. Fakt ist, das es aber so ist. Egal seit wann. 

Ich hätte da erstmal keine Idee. Ich vermute öffentliche Ordner abschaffen ist keine Option für den Kunden? ;)

Die PFs sind fester Bestandteil - da sind gut (Schätzung) 30 PFs vorhanden für die unterschiedlichsten Zwecke. Halt eben immer Dinge, die gemeinschaftlichen Zwecken dient - Wartungsplanung für Alle Nutzer, Gemeinsames Adressbuch pro Abteilung u.ä.

 

Wir werden mal versuchen, ob ggf. mit O365 Clientinstallation die Sache zu beheben wäre. Anderenfalls müsste der MS Support ran.

 

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 3 Monaten von AlphaSupport

Danke und liebe Grüße.


   
AntwortZitat
Teilen: