Exchange 2016 SMTPS...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Exchange 2016 SMTPS auf Port 465

7 Beiträge
5 Benutzer
1 Reactions
12.9 K Ansichten
Kevin Schley
(@schleyk)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hallo zusammen,

ich benötige bei einem Kunden für die Anbindung diverser IoT Geräte einen SMTPS Server auf Port 465, der SSL/TLS und kein StartTLS anbietet.
Die Embedded Software unterstützt nur SSL/TLS (Port 465) und kann kein StartTLS...
(welches bereits aktiv auf Port 587 und dem Default "Client Frontend SRV-EX01" als FrontendTrasport bereitgestellt wird.)

Der Exchange bietet einem ja per Default einen "Client Proxy SRV-EX01" als HubTrasport Connector auf Port 465 an, jedoch ist auch dieser ausschließlich via StartTLS erreichbar?
Nach etwas Recherche habe ich bisher keine Möglichkeit gefunden auf dem Connector von StartTLS auf SSL/TLS umzustellen.

Hat hier von euch ggf. einer noch eine Idee?

Danke und viele Grüße,
Kevin Schley


   
Zitat
Schlagwörter für Thema
(@vidan)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 13
 

Servus,

 

also ich habe das Intern so gelöst dass entsprechende Geräte (Produktionsmaschinen) über die Firewall kommen.

 

Funktioniert hier ganz gut und macht bis auf 1 Ausnahme keine Probleme.

 

Grüße

 

Vidan


   
AntwortZitat

(@stef_d)
Eminent Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 49
 

Guten Tag,

 

ich werfe einfach mal den KEMP Loadbalancer als FreeVersion in den Raum der eventuell als "Brücke" fungieren kann.

FreeVersion reicht in deinem Szenario aus, es sei den du sagst du produzierst massig Throughput auf SMTP Basis :)

Grüße

Steffen

Never walk alone to the Cloud - Take the cloud journey and start the digital transformation


   
AntwortZitat
Frank Zöchling
(@franky)
Honorable Member Admin
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 512
 

Hallo,

Exchange unterstützt kein SMTPS, sondern nur StartTLS. Kemp wäre hier tatsächlich eine Möglichkeit, alternativ auch eine kleine Linux VM welche als Relay fungieren kann.

Gruß,

Frank


   
AntwortZitat

(@geloeschter-benutzer)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 2 Jahren
Beiträge: 263
 

Nabend,

 

ich werf mal den hMAilserver in den Raum...ginge auch. 

Gruß,
Monthy


   
AntwortZitat
Kevin Schley
(@schleyk)
Active Member
Beigetreten: Vor 5 Jahren
Beiträge: 7
Themenstarter  

Hallo Frank,

aktuell läuft bereits in ein Linux Server mit  NGINX als Reverse Proxy in der DMZ , welcher für Exchange MAPI / OWA / EAS und ein paar andere WebApps veröffentlicht.
Würde auf dem Server gerne eine "SMTP Reverse Proxy" für die Client zugriffe in betrieb nehmen (SMTP auf Port 465 für SMTPS und 587 für StartTLS jeweils mit einem LetsEnrypt Zertifikat), dieser soll am besten als Proxy auch die SMTP Auth  an Exchange übergeben.
Also im Grund ein normalen reverse Proxy wie für http(s)/mapi, nur eben für SMTP.

Hast du hier schon erfahrungen mit gemacht?
Was würdest du / ihr empfehlen?

Grüße Kevin

Diese r Beitrag wurde geändert Vor 5 Jahren 2 mal von Kevin Schley

   
AntwortZitat

Frank Zöchling
(@franky)
Honorable Member Admin
Beigetreten: Vor 14 Jahren
Beiträge: 512
 

Hallo Kevin,

dann würde sich ja anbieten hier beispielsweise Exim als Relay zu nutzen, auf die schnelle hab ich hier ein HowTo gefunden:

https://otremba.net/wiki/Exim_als_SMTP-Server_(Debian)

Gruß,

Frank


   
AntwortZitat
Teilen: