Benachrichtigungen
Alles löschen

Deinstallation / Entfernen Exchange Server 2016 von Windows Server 2022


(@nagra)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 2
Themenstarter  

Hallo,

ich benötige bitte Hilfe.

Ich habe hier (eigentlich war nur geplant zu Testzwecken) einen Windows Server 2022 aufgesetzt und (weil Lizenz vorhanden) darauf einen Exchange Server 2016 installiert.

Wie? Schlüssel \HKLM\System\CurrentControlSet\Services\mpssvc\Security umbenennen auf \HKLM\System\CurrentControlSet\Services\mpssvc\Security angepasst. Da es sich um ein altes CU handelte war das kein Problem.

Das ganze System hat sich nun "dummerweise" als höchst produktiv erwiesen, weshalb für mich nun 3 Möglichkeiten zur Wahl stehen:

1. Den ES2016 auf den aktuellen Stand bringen

2. Update auf ES2019 (Lizenz mittlerweile vorhanden)

3. Übertragen des ES2016 auf einen Windows Server 2016 (hier auch noch vorhanden).

Um meine Fragestellung jetzt nicht unnötig zu verkomplizieren: MS überprüft ja seit CU18 auch noch die OS Version, weshalb es mir ein Update/Deinstallation nicht möglich ist.

Gibt es hier eine Möglichkeit das zu umgehen?

Wäre über jeden Hinweis dankbar.


Zitat
(@flappy-tec)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 2
 

Hallo,

ich möchte Dein Thema nicht hijacken aber ich habe im Prinzip das gleiche Problem, nur betrifft es einen Server 2019 und wollte dazu nicht einen extra Thread aufmachen, weil ich die gleiche Frage/ein ähnliches Problem habe..

----------

Ich war neulich damit betraut an einem Standort, welchen ich bisher nicht betreut hatte, die CU der EXC 2016 (DAG, 2 Server) von 18 auf 21 anzuheben.

Soweit so gut.

Dem Standort wurde Anfang dieses Jahres nachträglich eine DAG mit zweitem Exchange hinzugefügt.

Was ich nicht wusste: mein Vorgänger war so verwegen und hat es tatsächlich hinbekommen, den zweiten Exchange 2016 auf einem Server 2019 zu installieren (der erste ist ein Srv 2016).

Dass der Exc Cluster dahingehend meckert, war wohl zu vernachlässigen. Hauptsache druff und nach mir die Sinnflut.

Ich habe in der letzten Woche den Cluster/die DAG um einen korrekt installierten Server 2016 und Exch 2016 erweitert und den falsch installierten aus der DAG entfernt.

Mein Problem:

ich möchte den "falschen Fuffi" gerne Standesgemäß deinstallieren, aber die Install-Routine (sowohl auf GUI als auch auf CMD) sagt mir leider "Abrakadabra, nix da und basta!"

Nach der Prerequisite Analysis erhalte ich folgenden Fehler

Error:
An unsupported operating system was detected. Exchange Server 2016 Mailbox and Edge Transport server roles support Windows Server 2012 or later.
For more information, visit: http://technet.microsoft.com/library(EXCHG.150)/ms.exch.setupreadiness.ValidOSVersion.aspx

Nun gut, ich weiß, dass er nicht supported ist, daher möchte ich ihn auch loswerden. Diskutieren bringt hier leider nichts - weiter komme ich nicht.

Nach Recherche im Netz weiß ich, dass es zumindest einen dokumentierten Weg gibt, den EXC per ADSI loszuwerden.

Hat jemand weitere Tips, wie ich ihn loswerden könnte, ohne mir im blödsten Fall mein AD zu versauen?

Herzlichen Dank schonmal!


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 471
 
Veröffentlicht von: @nagra

Testzwecken) einen Windows Server 2022 aufgesetzt

Wieso kommt zu Testzwecken auf die Idee sowas mit Exchange 2016 zu kombinieren? Und wenns ein Testserver ist, dann schmeiß ihn doch weg und halte dich nicht mit der Deinstallation auf. :)


AntwortZitat
(@nagra)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 2
Themenstarter  

@norbertfe

Weil das zum damaligen Zeitpunkt mein erstes Exchange Setup war - und hier (Firmenübernahme) nur dafür eine Lizenz vorlag :-)

Die Wegwerfoption hatte ich auch schon im Kopf, aber zwischenzeitlich hat sich darauf ein DSM bewährt welches ich ungern neu aufsetzen würde - und (da wie erwähnt vorher nie mit Exchange zu tun) hoffe ich auch einen Lerneffekt.


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 471
 

Keine Ahnung, was genau du mit dsm meinst, aber ich empfehle dir, zieh das auf einen neuen Server um, wirf den exchange Server weg und bereinige das ad hinterher mit adsiedit.

Lerneffekt ist eine gute Sache, aber es gibt Dinge, die macht man dann nicht im produktiven Umfeld sondern in einer Testumgebung.


Nagra gefällt das
AntwortZitat
(@flappy-tec)
New Member
Beigetreten: Vor 2 Monaten
Beiträge: 2
 
Veröffentlicht von: @norbertfe

Keine Ahnung, was genau du mit dsm meinst, aber ich empfehle dir, zieh das auf einen neuen Server um, wirf den exchange Server weg und bereinige das ad hinterher mit adsiedit.

Lerneffekt ist eine gute Sache, aber es gibt Dinge, die macht man dann nicht im produktiven Umfeld sondern in einer Testumgebung.

Ich übersetze die Aussage mal analog zur Fragestellung:

es gibt also deines Wissens keine Möglichkeit, die Routine, welche im Vorfeld läuft, auszutricksen.

Korrekt?


AntwortZitat
NorbertFe
(@norbertfe)
Reputable Member
Beigetreten: Vor 12 Monaten
Beiträge: 471
 

Jedenfalls keine mir bekannte, die zum Erfolg führen würde. Und ob man so einen Server dann weiterbetreiben möchte, kannst ja nur du für dich beantworten. :)


AntwortZitat

Teilen: