Telegraf Konfiguration für Exchange Server Performance Metriken

In einem schon etwas älteren Artikel habe ich schon mal auf InfluxDB, Grafana und Telegraf hingewiesen. Mit Grafana lassen sich auf einfache Weise ansehnliche Dashboards zu allen Möglichen Systemen erstellen. Für die Dashboards werden oft die drei genannten Tools verwendet, InfluxDB als Datenbank zum Speichern der Metriken, Grafana und Darstellen der Dashboards und Telegraf um die Daten von allen erdenklichen Systemen an die InfluxDB zu schicken.

Exchange Server schreiben recht viele Performance Daten und Statistiken in Windows Performance Counter. Diese Daten eignen sich ziemlich gut, um daraus ein Dashboard zum Zustand der Exchange Server zu erstellen. Seit einiger Zeit verwende ich nun schon die folgende Telegraf für Exchange Server 2016, um die Performance Daten an eine InfluxDB zu senden. Falls jemand die Konfiguration ebenfalls gebrauchen kann, hier kann sie runtergeladen werden:

In der Konfigurationsdatei müssen nur die Parameter für das Output Plugin InfluxDB angepasst werden:

Telegraf Konfiguration für Exchange Server Performance Metriken

Für Exchange 2019 sind ebenfalls nur wenige Anpassungen nötig, beispielsweise am Input Plugin “inputs.win_services”.

Sobald die Daten der Performance Counter in der InfluxDB gespeichert sind, lassen sich beliebige Exchange Dashboards aus den Daten erzeugen. Hier mal ein kleinen Beispiel:

Telegraf Konfiguration für Exchange Server Performance Metriken

Dieses Dashboard ist nur ein Beispiel und enthält auch nur einen Teil der verfügbaren Daten welche per Telegraf an Influx gesendet werden. Mit wenig Aufwand lässt sich somit entweder ein sehr detailliertes Monitoring für Exchange umsetzen oder aber Dashboards für bestimmte Statistiken. So könnte man beispielsweise aus den verfügbaren Daten Statistiken und Forecasts für die Planung des Speicherbedarfs für das Storage erstellen. So hat man es für eine zukünftige Migration etwas leichter, da man auch auf historische Daten zugreifen kann.

4 Gedanken zu „Telegraf Konfiguration für Exchange Server Performance Metriken“

  1. Hi,
    ich habe versucht die Config in meine bestehende Umgebung einzubauen, aber wenn ich den Teil mit Exchange Performance reinkopiere, startet Telegraf bei mir nicht mehr!
    Es läuft hier ein Exchange2016 DE.

    Grüße,
    Holger

    Antworten
      • Hallo Frank,
        also die OS Version ist Server2016 DE und die Daten aus der Standard telegraf.conf von dem Server kommen in englisch in der InfluxDB an.
        Wie z.B:
        [[inputs.win_perf_counters]]
        [[inputs.win_perf_counters.object]]
        # Processor usage, alternative to native, reports on a per core.
        ObjectName = „Processor“
        Instances = [„*“]
        Counters = [
        „% Idle Time“,
        „% Interrupt Time“,
        „% Privileged Time“,
        „% User Time“,
        „% Processor Time“,
        „% DPC Time“,
        ]
        Measurement = „win_cpu“
        # Set to true to include _Total instance when querying for all (*).
        IncludeTotal=true
        usw..

        Das habe ich schon am laufen, nur Exchange war noch nicht integriert.
        Aber ich kann das gerne mal versuchen mit der Übersetzung. Wundere mich halt nur.

        Danke und Grüße,
        Holger

        Antworten

Schreibe einen Kommentar