Exchange 2010: Zugriff auf OWA via HTTP nach Installation des SP2

Nach der Installation des Service Packs 2 für Exchange Server 2010 kann es zu dieser Fehlermeldung kommen, wenn versucht wird unverschlüsselt via HTTP auf OWA und ECP zuzugreifen:

“Die Anforderung konnte nicht ausgeführt werden. Möglicherweise liegen Sicherheitsgründe oder ein Sitzungstimeout vor.”

Fehler bei HTTP

So kann es behoben werden:

Zunächst wird im IIS-Manager geprüft ob “SSL erforderlich” für die Verzeichnisse OWA, ECP etc. deaktiviert ist

2

IIS-Manger –> Default Website –> SSL Einstellungen: Häkchen bei “SSL erforderlich” deaktivieren (NUR WENN INTERN ÜBER HTTP ZUGEGRIFFEN WERDEN SOLL)

Wenn das der Fall ist, muss die web.config Datei unter “C:\Program Files\Microsoft\Exchange Server\V14\ClientAccess\Owa” editiert werden, am besten wird vorher ein Backup der web.config Datei erstellt

3

Die Datei kann mit Notepad geöffnet werden, dann muss folgende Zeile gesucht werden

<httpCookies httpOnlyCookies=“false“ requireSSL=“true“ domain=““ />

Diese Zeile muss dann wie folgt geändert werden:

<httpCookies httpOnlyCookies=“false“ requireSSL=“false“ domain=““ />

Dann die Datei speichern und den IIS mit ‘”iisreset /noforce” neustarten. Fertig.

7 Gedanken zu „Exchange 2010: Zugriff auf OWA via HTTP nach Installation des SP2“

  1. Hallo,

    das Problem hatte ich bei Ex2010 genau so gelöst.
    Jetzt teste ich gerade Ex2013 und der hat ein ähnliches Problem,
    wenn ich „SSL erfolderlich“ abschalte komme ich ins OWA.
    Es werden auch Email im Posteingang angezeit, wenn ich aber eine Mail anklicke kommt…

    „Ihre Anforderung kann gerade nicht abgeschlossen werden. Versuchen Sie es später noch mal.“

    Kennst du das Problem?
    Ich habe versucht in der web.config zu suchen, aber diese ist jetzt kpl. anders aufgebaut.
    Leider konnte ich im Inet keine Lösung finden.

    Vielleicht kannst du mir ja helfen.
    Danke.

    Gruß
    Dieter

    Antworten
    • Ich bin mir jetzt gerade nicht sicher ob HTTP überhaupt noch supported wird. Ich erhalte übrigens die gleiche Meldung wenn ich versuche per HTTP auf OWA zuzugreifen. Warum nutzt du denn nicht HTTPS? Wenn es möglich ist, würde ich immer HTTPS vorziehen, denn bei HTTP werden auch die Login Daten im Klartext übermittelt. Du kannst übrigens HTTP direkt nach HTTPS umleiten lassen, falls du möchtest das deine Benutzer nur eine möglichst einfache URL eingeben können.

      Gruß, Frank

      Antworten
  2. Ist mir soweit bekannt und auch verstanden.
    Mir geht es in erster Linie darum das ich hier auf dem Test-Server nur ein selbst signiertes Zertifikat habe und mich die Fehlermeldung nervt.

    Wenn es nicht geht ist es halt so…
    Aber für den Test-Sever werde ich jetzt mal kein SAN Zertifikat kaufen ;)

    Antworten
    • Du musst ja nicht ein Zertifikat kaufen um die Fehlermeldungen los zu werden. Eine interne CA oder ein passendes selbst erstelltes SAN-Zertifikat welches auf dem Test Clients importiert wird, funktioniert doch auch. Wenn es eine abgeschottete Testumgebung ist, dann kannst du auch ein vorhandenes Zertifikat nehmen, solange die Namen identisch sind…

      Antworten
  3. Hallo
    Ich habe das gleich Problem bei Zugriff auf OWA bei einem Exchange 2013.(Fehler: Ihre Anforderung kann gerade nicht abgeschlossen werden. Versuchen Sie es später noch mal. )
    Ich kann mich am OWA anmelden und eMails verschicken, das klappt alles, doch nach ca. 5 min wenn ich eine weitere eMail verschicken will, kommt diese besagte Meldung.
    Kennst Du das Problem?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar